Nachlese zur Jahreshauptversammlung 2018

Am 10.März 2018 fand die Jahreshauptversammlung des SV Oelsberg 1920 e.V. statt. Der erste Vorsitzende Rolf Bruchhäuser begrüßte die anwesenden Personen.

Zur JHV wurde form- und fristgerecht über Aushang und Mitteilungsblatt eingeladen, ebenso erfolgten Veröffentlichungen in der Presse.

Nach dem Totengedenken und nicht vorhandener Fragen zum Protokoll aus dem Jahr 2017, gab Rolf Bruchhäuser einen Rückblick auf die geleistete Arbeit des vergangenen Jahres. Zentrale Themen der Vorstandsitzungen waren die Organisation verschiedener Veranstaltungen und die zwingend erforderliche Neubesetzung des Vorstandes mit Schwerpunkt: Amt des 1. Vorsitzenden, des Kassierers und des 3. Beigeordneten.

Rolf Bruchhäuser bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im letzten und den vergangenen Jahren und legte sein Amt als 1. Vorsitzender, wie bereits im Jahr zuvor angekündigt, nieder.
Ebenfalls schied Mirko Hofmann als Beisitzer aus dem Vorstand aus.

Die Berichte der einzelnen Abteilungsleiter zeigten erneut, dass der SV Oelsberg zahlreiche Angebote für jeden Bürger bereithält. Zehn Jugendmannschaften sind derzeit im Fußball aktiv, die Spielgemeinschaft der Alten Herren mit Lierschied ist gut eingespielt.

Die im Seniorenfußball gegründete Spielgemeinschaft mit Lierschied, Weyer und Nochern (SG LOeWeN) existiert nun in der zweiten Saison.

Mit den Berichten der Tennisabteilung unter dem Vorsitz von Jutta Sonnack, der Mittwochsgymnastikgruppe, den Breitensportgruppen z.B. Tischtennis, Badminton und der Dienstagsgruppe wurde gezeigt, dass der SV Oelsberg zahlreiche zusätzliche sportliche Optionen zur Verfügung stellt mit engagierten Personen im Hintergrund. Es wurde die Bitte geäußert, die an der Vereinsspitze stehenden Personen zu unterstützen in Form von Arbeitseinsätzen, Diensten oder Übernahme eines ehrenamtlichen Amtes.

Der Kassenbericht des kommissarischen Kassierers Rolf Bruchhäuser fiel positiv aus. Die Kassenprüfung durch Klaus Witzky ergab eine ordnungsgemäße Buch- und Kassenführung. 

Man beantragte Entlastung des Kassierers bzw. des Vorstandes, die durch die anwesenden Abstimmungsberechtigten einstimmig erteilt wurde.

In den im Anschluss stattfindenden Neuwahlen konnten weder das Amt des 1. Vorsitzenden, noch das Amt des Kassierers und des 3. Beigeordneten neu besetzt werden.

Weitere gewählte Vorstandsmitglieder sind: 2. Vorsitzender: Wolfgang Bärz, Schriftführerin: Wenke Fallen, Beisitzer: Ernst Arno Friedrich und Thomas Steeg sowie Heimatverein / Festausschuss: Xaver Werner und Klaus Witzky.

Am Ende der Jahreshauptversammlung bedankte sich der zweite Vorsitzende Wolfgang Bärz nochmals bei Rolf Bruchhäuser und Mirko Hofmann für ihre jahrelange hervorragende und engagierte Vorstandsarbeit und appellierte nochmals an die anwesenden Mitglieder, den Vorstand durch aktive Mitarbeit in diesem zu unterstützen. Diese Bitte richtete sich insbesondere an die Oelsberger Bürger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.